Suche
  • Christian Gold

Wir haben uns neu erfunden und nicht nur überlebt!

Aktualisiert: Aug 25

Wer sich im deutschsprachigen Raum mit den Folgen der Corona - Krise und den zu erwartenden Entwicklungen auseinandersetzt kann von Aufbruchsstimmung bis zur Depression alle Meinungen und Szenarien finden Siehe EconStor/ Institut der deutschen Wirtschaft (https://www.econstor.eu/escollectionhome/10419/156771) und auch (http://hdl.handle.net/10419/215511).


Tatsache ist jedenfalls, dass praktisch alle Unternehmen, die nicht durch die Umstände nach oben geschwemmt wurden genug zu tun hatten, sich in der Krise erfolgreich zu behaupten.


Was können wir aber an Lehren aus den Gegebenheiten und einer Zukunft ziehen, die ähnliche Erfahrungen wie die der letzten Monate für uns bereit hält? Hier ein paar Ideen und Gedanken, die zum Nachdenken anregen sollen.


  1. Digitalisierung und Homeoffice, sowie E-Learning werden uns nicht mehr verlassen. Auch hier ist ein Trend zu beobachten, dass einerseits Kosten gespart werden können (weniger Reisen, weniger Vor - Ort Veranstaltungen), andererseits oft die Qualität der Inhalte und der professionellen Präsentation leiden (Kursangebote mit e-Learning, Online Events, etc.). Umgekehrt werden persönliche Treffen als Stärkung von Netzwerken und Kooperationen noch wesentlich wichtiger - wenn auch seltener - als vor der Corona - Krise.

  2. Industrie 4.0: Nicht zuletzt infolge Corona ist das weltweite Logistik - Geflecht ins Wanken gekommen. Das hemmungslose "Outsourcen" an Billigproduktionsländer lässt zunehmend die Produktion in Europa und den USA stottern. Rohstoffe und Halbfertigwaren werden in kürzester Zeit Mangelware und horrend teuer. Lieferverträge werden unter fadenscheinigen Gründen nicht eingehalten und Lieferungen zu höheren Preisen "neu verhandelt". Es stellt sich die Frage, ob nicht Near Shoring mittlerweile wesentlich kostengünstiger und vor allem ausfallssicherer praktiziert werden kann, indem Aufträge unter Verwendung von KI und Automation kurzfristig "Made to Order" auch in Europa sogar konkurrenzfähig abgewickelt werden können.

  3. Konvergenz statt Konkurrenz: Es lohnt sich, nicht nur den Mitbewerber zu übertrumpfen und auf Chancen zu dessen Nachteil hinzuarbeiten, sondern in höher strukturierten Formen der Kooperation hier und da zusammenzuarbeiten (Know How, ARGEN, Ausbildungen, Ressourcenpooling, etc.), um gemeinsam Projekte und Erfolge zu lukrieren. Sowohl Ressourcen als auch Marktchancen werden immer umkämpfter und nicht jeder Unternehmen kann allein alles besser als der Mitbewerber. Die Bildung von Kompetenzclustern und Modelle wie "Silicone Valley" haben es erfolgreich vorgemacht.

Wenn Sie Ideen haben, reden wir darüber.



6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen